Die SDI-Akademie bietet:
Wichtiges Wissen aus der Praxis für die Praxis
Effiziente Checklisten zu technischen Verträgen
Interaktive Online-Workshops mit Rechtsexperten
Ein umfangreiches Archiv zu Schadenfällen
Das „medipedia“ zur Online-Suche

Schließen Sie Ihre Wissenslücken

Weiterbildung entlang gelebter Praxis

Die Solidargemeinschaft Druck leistet für ihre Mitglieder mit unterschiedlichen Formaten wichtige Beiträge zur Aus- und Weiterbildung.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die sogenannten „Webinare“. Hier diskutieren Experten der grafischen Industrie untereinander oder mit externen Fachleuten (Rechtsanwälten, Finanzexperten, Ökonomen) Fragen der täglichen Praxis. Als SDI-Mitglied verfolgen Sie diese Diskussion nicht nur passiv, sondern haben die Möglichkeit, Ihrerseits Erfahrungen, spezielle Aspekte oder Fragen in schriftlicher Form live beizutragen. Die Webinare sind in der Regel auf eine Stunde begrenzt und lassen sich bequem vom Bildschirmarbeitsplatz begleiten.

Selbstverständlich gehört aber auch das konventionelle Seminar zum Angebot der SDI-Akademie. Diese Zusammenkünfte, ebenfalls begleitet von externen Experten, werden in der Regel auf acht Mitgliedsbetriebe limitiert und sollten nicht mehr als 16 Personen umfassen. Für diejenigen denen eine persönliche Teilnahme nicht möglich ist werden jeweils Zusammenfassungen in schriftlicher Form bereit gestellt.

SDI-Mitgliedsbetriebe erhalten im Rahmen einer jährlichen Zusammenfassung der Aktivitäten des Verbandes auch eine Übersicht über die gelaufenen Webinare, Seminare und sonstigen Fortbildungsveranstaltungen.

In der SDI-Akademie nutzen die Mitglieder externen Experten-Rat und den Austausch eigener Erfahrungen – Themen können vorgeschlagen werden:
  • präventive Prüfung der Rechtsliteratur der Druckerei:
    Allgin den Online-Webinaren via Internet diskutieren in der Regel zwei Personen – moderiert von einem SDI-Mitarbeiter – aktuelle Themen zur Rechtssicherheit in der Unternehmensführung grafischer Betriebe.
  • SDI-Mitgliedsbetriebe verfolgen diese Webinare nicht nur inhaltlich, sondern haben die Möglichkeit, interaktiv Fragen zu stellen oder Beiträge zu leisten, die in die Diskussionen mit einfließen.
  • die konventionellen Seminare der SDI-Akademie finden in der Regel in Mitglieds-Unternehmen statt. Sie sind auf jeweils sechs teilnehmende Firmen und 15 Personen limitiert – Betriebsbesichtigungen sind inklusive.
  • SDI-Mitgliedsbetriebe erhalten im Nachgang der jeweiligen Workshops eine schriftliche Zusammenfassung inklusive Ergebnissen als Grundlage zur Schulung und Information weiterer Mitarbeiter.